Aktuelles

Das Jahr 2021 werden wir in der Hoffnung auf mehr Freiheit der Veranstaltungsgestaltung erneut dem Arbeitsgebiet der Stiftung Demokratie Stärken widmen. Auch die Berlin Exkursion ist für das 3. Quartal wieder in Planung.

 

 

Veranstaltungen unter COVID-19 Bedingungen

Die Veranstaltungen des Vereins sollten im Jahr 2020 das Stiftungs-Thema „Demokratie Stärken“ zum Mittelpunkt des Informationsgeschehens 2020 machen. Die COVID-Beschränkungen machten u.a. einen Strich durch unseren Plan, am 5. Juni nach Berlin zu reisen und  mit Besuchen u.a. der Hertie-School, beim Berliner Institut für Migrationsforschung (dem BIM), und die Besichtigung der zukünftigen Stätte der Hertie-School dem Robert-Koch Forum, die Hertie-Stiftung Stätten in der Bundeshauptstadt kennenzulernen. Im Rahmen unseres Themas haben wir jedoch viele Online-Veranstaltungen anbieten können.

In der Hoffnung dass das Jahr 2021 die Rückkehr zu üblichen Veranstaltungsformaten erlaubt, werden wir unser Programm noch einmal dem Arbeitsgebiet der Stiftung Demokratie Stärken widmen.

U.a. ist die Berlin Exkursion erneut in Planung, und wir drücken die Daumen, dass sie im 3. Quartal 2021 stattfinden kann. 

 

 

Aktuelle Einladungen

Donnerstag, 11. März um 14.00 Uhr: Zoom-Gesprächstermin mit dem ehemaligen Bundesaußenminister Joschka Fischer

Thema „Eine Kanzlerin geht, ein neuer US-Präsident kommt, die Grünen drängen an die Macht: ein Ausblick auf das Jahr 2021“ 

Moderation: GHS-Geschäftsführerin Elisabeth Niejahr. 

Geplant sind 45 Minuten moderiertes Gespräch und anschließend Zeit für Fragen aus dem Publikum, die auf deutsch und englisch gestellt werden können. Das Gespräch wird aufgezeichnet und ist als Podcast in der GHS-Reihe Beruf:Politik abrufbar.

Bitte lassen Sie uns über infofreunde-ghst.de wissen, ob Sie am 11. März bei dem Gespräch dabei sein können.  Der Zoom link wird Ihnen dann zugeschickt.

Wir freuen uns über reges Interesse!

Neujahrsempfang am 28. Januar 2021

Der traditionelle Neujahrsempfang der Freunde der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, zu dem Mitglieder und an der Arbeit der Stiftung Interessierte eingeladen waren, fand am 28.Januar im Online-Modus Zoom statt. Wegen COVID-19 mussten alle Gäste vor der Veranstaltung per Post mit einer Flasche Prosecco als Partygetränk ausgestattet werden. Dank COVID-19 konnten wir hoch interessante Breakout-Diskussionsrunden mit

  • Prof. Dr. Thomas Gasser, Leiter des Hertie-Instituts für Klinische Hirnforschung
  • John-Philip Hammersen, Geschäftsführer GHS Shared Services, Projekte, Personal, IT
  • Prof. Dr. h.c. Wolfgang Ischinger, Senior Professor Hertie-School und Chairman der Münchener Sicherheitskonferenz
  • Ansgar Kemmann, Leiter Jugend Debattiert
  • Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin des GHS Bereichs Demokratie Stärken
  • Michael Okrob, Geschäftsführer START
  • Dr. Astrid Proksch, Geschaftsführerin des GHS Bereich Gehirn Erforschen
  • Prof. Dr. Andrea Römmele, Professor of Communication in Politics and Civil Society, Hertie-School,
  • Prof. Dr. Dennis Snower, Senior Professor Hertie-School, ehem. Leiter des Inst.für Weltwirtschaft, Kiel

anbieten.

Weiterhin erhielten unsere Gäste Testimonials per Video von 6 Mitgliedern, unsere beiden „neuen“ START Stipendiaten konnten sich vorstellen, Herr Dr. Weise informierte über die neuesten Dinge aus der Stiftung und die Vorsitzende Bettina Langenberg führte kurz durch das Vereinsleben des vergangenen Jahres, jeweils gekrönt von wiederholtem Anstoßen auf das neue Jahr. In Zufalls-Breakout-Gruppen lernten sich die Gäste kennen und konnten sich u.a. gegenseitig über die Inhalte der Diskussionsrunden informieren. Alles in allem war es ein sehr kurzweiliger Abend.